Aktuelles

Vorstand im Amt bestätigt

Der bng-Vorstand ist auf der Mitgliederversammlung im Rahmen des 18. Gesprächsforums Gastroenterologische Praxis 2017 am Samstag in Frankfurt am Main ohne Gegengegenstimmen im Amt bestätigt worden. Weiterlesen … Vorstand im Amt bestätigt

Versorgungslandschaft Gastroenterologie

Vertrag zur integrierten Versorgung von CED-Patienten. Ärzte können sich ab dem 01. März 2017, Patienten ab dem 01. April 2017 einschreiben. Weiterlesen … Versorgungslandschaft Gastroenterologie

G2-Sedierungsleitlinienkurs, 26.06. - 28.06.2017

Ort: AQAI Simulationszentrum, Wernher-von-Braun-Str. 9, 55129 Mainz Weiterlesen ...

Sachkundekurs Endoskopie, Ingolstadt

Ort: NH Hotel Ingolstadt, Goethestr. 153, 85055 Ingolstadt Weiterlesen ...

MFA für gastroenterologische Schwerpunktpraxis in Unna gesucht

Wir sind eine gastroenterologische Gemeinschaftspraxis mit Schwerpunkt ambulante Endoskopie. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n) medizinische(n) Fachangestellte(n). Weiterlesen … MFA für gastroenterologische Schwerpunktpraxis in Unna gesucht

Kooperationspartner in Paderborn gesucht

Aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig Kooperationspartner für umsatzstarke gastroenterologische Einzelpraxis in Paderborn gesucht. Weiterlesen … Kooperationspartner in Paderborn gesucht

Der bng nimmt zu Fragen der Aufbereitung und Hygiene Stellung und formuliert Empfehlungen für eine sachgerechte, praxisnahe und praxistaugliche Umsetzung von Verordnungen und RKI-/KRINKO-Empfehlungen.

Empfehlungen und Checklisten

Darüber hinaus hat der bng eine Checkliste für die Erst- bzw. Ersatzbeschaffung eines RDG-E erstellt und die Hersteller um eine detaillierte Beantwortung der Checkliste gebeten.

Intern

BBK24 ist dem BV Vertrag CED beigetreten

Die Einschreibung sowie Abrechnung der Versicherten der BKK24 im Rahmen des BV Vertrages CED ist in Ihrem Bundesland ab dem 01.07.2017 möglich. Weiterlesen … BBK24 ist dem BV Vertrag CED beigetreten

MFA-Schulung "Initiative Familiärer Darmkrebs"

Wir freuen uns, Ihnen die erste regionale Schulung zur Ausbildung von Mitabeiter/innen unserer "Initiative Familiärer Darmkrebs" am 30. August 2017 in Frankfurt anbieten zu können. Weiterlesen … MFA-Schulung "Initiative Familiärer Darmkrebs"

Service-Angebote

Wir bieten eine umfangreiche Palette an Fortbildungen, Workshops und Seminaren. Im bng-Shop gibt es Einmalartikel zu günstigen Preisen. Mitglieder können das Zertifikat einer "Schwerpunktpraxis im bng" erwerben, sich per Telefon-Hotline beraten lassen und am QM-System des bng teilnehmen.

Darmkrebs-Nachsorge-App

Nachsorgetermine per Handy für Patienten nach Dick- oder Mastdarmkrebs-Operation. Weiterlesen ...

Mitglieder-Foren

Diskutieren Sie mit!

bng-Verträge

Hier finden Sie alle Vertragsunterlagen für Vereinbarungen zu Versorgungsstrukturen, die der bng zugunsten seiner Mitglieder mit Dritten abgeschlossen hat.

Vorträge und Vorlagen

Die bng-Mitglieder sind sehr aktiv. Sie bringen ihre Kenntnisse in Tagungen und Veranstaltungen ein. Viele sind bereit, ihre Vortragsfolien zur Verfügung zu stellen. Diese Materialien können exklusiv von bng-Mitgliedern heruntergeladen und als Informa­tionsquelle für eigene Vorträge zitiert werden. Darüber hinaus hat der Berufsverband für seine Mitglieder Folienvorlagen zu unterschiedlichen gastroentero­logischen Themen vorbereitet, die für eigene Veran­staltungen verwendet werden dürfen.

Informationen

Einführung des immunologischen Stuhltests

Die Verzögerung der Einführung des immunologischen Stuhltests (iFOBT) gibt Spielraum für erneute Diskussionen über wichtige Details der anstehenden Regelung. Weiterlesen … Einführung des immunologischen Stuhltests

Empfehlungen zur Kapsel­endoskopie

Positionspapier der Fachgruppe Kapselendoskopie im bng. Weiterlesen … Empfehlungen zur Kapsel­endoskopie

bng-Infos in der ZfG 6/17

Mit einem Bericht von Vorstandswahl und Gesprächsforum in Frankfurt sowie einem Kommentar zur Vorsorge-Koloskopie ab 50. Weiterlesen … bng-Infos in der ZfG 6/17

bng-Infos in der ZfG 5/17 (Kopie)

Mit einem Kommentar von Dr. Tappe zum Stellenwert der Sonographie, einer Analyse der bng-Sonographie-Umfrage, einem Bericht vom Endoclub Spring und zum Schadensregister. Weiterlesen … bng-Infos in der ZfG 5/17 (Kopie)

bng-Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Die hepatologische Arbeitsgruppe "Therapie der Hepatitis C" des bng hat eine praxisorientierte, komprimierte Empfehlung als Ergänzung der ausführlichen Leitlinie zur Therapie der Hepatitis C der DGVS zusammengestellt. Weiterlesen … bng-Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Studie zur Früherkennung bei Barrett-Ösophagus

Primäres Studienziel ist die Identifizierung, Analyse und Bestätigung von Biomarkern die zur Prognosebestimmung der Entwicklung einer Neoplasie in metaplastischem Gewebe genutzt werden können. Weiterlesen … Studie zur Früherkennung bei Barrett-Ösophagus

Hepatitis C (englisch)

Real-life experience with first generation HCV protease inhibitor therapy in Germany. Weiterlesen … Hepatitis C (englisch)

Über uns

Bundesebene

Der bng-Vorstand vertritt die berufspolitischen Interessen auf Bundesebene und koordiniert verbandsinterne Aktivitäten. Ihm steht ein Verbandsmanager zu Seite. Organisatorische und verwaltungstechnische Belange regelt die Geschäftsstelle.

Weiterlesen ...

Regionalgruppen

Der Berufsverband ist in 17 Regionalgruppen gegliedert, die die berufspolitische Interessenvertretung vor Ort in den KV-Regionen organisie­ren. Jede Regionalgruppe wird durch einen gewählten Sprecher vertreten, der als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Weiterlesen ...

Fachgruppen

Fachgruppen engagieren sich für die Weiterentwicklung von Diagnose- und Therapiever­fah­ren und deren Implemen­tierung in die Vergütungs­ordnungen. Darüber hinaus organisieren sie Weiterbildung und Versorgungs­forschung in gastroenterologischen Fachgebieten.

Weiterlesen ...

Delegierte

Gewählte bng-Mitglieder vertreten ihre Berufsgruppe in übergeordneten berufs­politischen und fachlichen Dachorganisationen und Zweckverbünden wie zum Beispiel DGVS, BVGD, SpiFa, Kompetenznetz CED, Leberstiftung oder der Stiftung LebensBlicke.

Weiterlesen ...